Stoßwellenbehandlung

ESWL, Extrakorporale Stoßwellentherapie

Diese Therapieform wurde aus der Ultraschallzertrümmerung von Nierensteinen entwickelt. Es werden hierbei fokussiert hochdosierte Ultraschall-Energieapplikationen auf die erkrankten Gelenkanteile plaziert. Hierdurch kommt es zur, Durchblutungsförderung und Resorption von Verkalkungen und letztlich zur Schmerzausschaltung.
Insbesondere ist diese Behandlungform sehr wirksam bei: 

* Schmerzhaften Schulterverkalkungen 
* Fersensporn 
* Tennisellenbogen 
* schmerzhaften Knochenhaut- und Bandansatzreizungen (Achillessehne)