Großzehenballen

Hallux Valgus, Ballenfuß, X-Großzehe

Die Bezeichnung Hallux valgus beschreibt einen Schiefstand der Großzehe im Grundgelenk, die zum Fußaußenrand hin abweicht, während sich der erste Mittelfußknochen zum Fußinnenrand hin neigt (Spreizfuß).
Die Wahl des Korrekturverfahrens richtet sich nach dem Abspreizwinkel zwischen 1. und 2. Mittelfußknochen, der vor der Operation anhand spezieller Röntgenaufnahmen bestimmt wird.
Unabhängig vom gewählten Verfahren kann der Fuß nach der Operation in speziellen Schuhen belastet werden.